Kunterbuntes

 

 

Tara

Tara (5½ Jahre) spielt begeistert!
September 2017

Filmli

 

 

 

 

Tara  Kaijan

Tara (5 Jahre) und Kaïjan (8 Jahre) finden Pakete von Tchibo immer
ganz toll :-) !!!!
März 2017

 

 

 

 

Kaijan

Kaïjan (7¾ Jahre) ist bereit - ja nichts verpassen!!!
Dezember 2016

 

 

 

 

Kaijan

Nicht Prinzessin, sondern “Prinz auf der Erbse” - Kaïjan (6¾ Jahre)
Dezember 2015

 

 

 

 

Kaijan / Tara

Am 02.04.2015 ist Tara (3 Jahre) bei uns eingezogen!

 

Kaijan

Kaijan (6 Jahre) - Na ja, wir werden schon Freunde! An mir soll’s
nicht liegen!! Ich bin sowieso sehr freundlich!
April 2015

 

 

 

 

Finija / Kaijan

“Schmüsele” im Wäschekorb!!
Finija
(5¾ Jahre) und Kaïjan (6 Jahre) kurz vor dem Einschlafen und
nur 8 Tage bevor wir von Finija Abschied nehmen mussten!
März 2015

 

 

 

 

Finija

Mal wieder ein schönes Bild :-) unserer Finija (4½ Jahre), die scheu ist
und sich nicht wirklich gut fotografieren lässt!
Februar 2014

 

 

 

 

Kaijan

Kaïjan (4½ Jahre) - wer stört mich denn hier beim
gemütlichen Spielchen??
August 2013

 

 

 

 

Malik

Unser Malik feiert heute seinen 13ten Geburtstag!
Und das, obwohl wir schon vor 2½ Jahren dachten, er würde nur noch wenige
Wochen bei uns sein!! So geniessen wir jeden Tag mit ihm!
03. Mai 2012

 

 

 

 

Finija


Na endlich ........................ seit mir mein Bruder Kaijan erzählt hat, dass unsere “Zweibeinerin” auch unsere Sekretärin ist, liege ich ihr in den Ohren, dass ich doch nun wirklich auch mal zu Wort kommen möchte!! Na ja, was lange währt wird bekanntlich meistens gut und endlich ist es soweit! Seit dem letzten Bericht von meinem Bruder sind ja schon einige Monate vergangen. Inzwischen konnte ich meinen ersten Geburtstag feiern, nun gehöre ich also auch schon zu den “grossen” Samtpfoten! In meinem Zuhause gefällt es mir nach wie vor sehr gut, auch wenn die Menschen sagen, dass ich immer noch ein wenig scheu sei! Ich weiss gar nicht, was die eigentlich haben, denn ich geniesse es sehr, geknuddelt zu werden und liege auch super gerne lange auf einem Menschenschoss. Ich mag es nur nicht, wenn sie auf mich zu gehen und da renne ich dann halt weg! Oft bin ich jetzt tagsüber zusammen mit Kaijan und Malik draussen, wo wir viel Platz haben zum Rennen und spielen, auch mal auf Bäume klettern, allerlei Fliegendes und Krabbelndes jagen können und wo wir auch zum ausruhen und schlafen ein paar gemütliche Plätzchen haben! Alles in allem kann ich wirklich sagen: Ich bin rundum zufrieden!!!

Finija (1 Jahr)

 

 

 

 

Kaijan

Kaïjan (14 Monate) hat Grosses im Sinn, will hoch hinaus und landet
so ganz zu oberst auf unserem Quittenbaum! Runter geht’s dann allerdings nicht mehr so “gäbig” und wir müssen ihn mit der Leiter
vom Baum holen :-) !!!!!

 

 

 

 

Kaijan


Lang, lang ist’s her seit meinem letzten Bericht! Ich bin jetzt schon 1 Jahr alt und die kleine Finija 8 Monate! Wir beide waren inzwischen mal bei einem sehr netten Tierarzt. Dort haben wir ein wenig geschlafen und als wir wieder wach waren ging’s ab nach Hause, wo alles noch genau so war wie vorher!! Na ja, schlafen hätten wir eigentlich auch zu Hause gekonnt?! Wir beide mögen uns super gerne und es ist toll, zusammen zu spielen und Unsinn auszuhecken! Nur dieses leuchtende rote kleine Pünktchen haben wir immer noch nicht ausgetrickst, es ist einfach immer schneller als wir, dabei geben wir uns solche Mühe und ich kann euch sagen, wir sind wirklich schon sehr flink! Unser grosser Bruder Malik scheint das Ding zu kennen, denn er macht beim Fangen nie mit, schaut uns nur wissend zu, aber verraten hat er es uns noch nicht. Dafür dürfen wir nun auch ab und zu mal wieder in den Garten, da wir einen neuen und (laut den Zweibeinern) ausbruchssicheren Zaun erhalten haben! Hier ist allerdings vor etlichen Wochen auch etwas gaaaaaanz Eigenartiges passiert: Das Grün verwandelte sich plötzlich in etwas weiches Weisses, das ziemlich kalt ist. Zuerst war das schon ein wenig verwirrend, aber man gewöhnt sich daran und es gibt da ja auch noch eine Terrasse. Wenn unsere Pfötchen all zu kalt werden, haben wir dort ein Plätzchen zum Aufwärmen. Sogar Malik kommt manchmal noch mit raus, obwohl er das, seit er krank ist (die Menschen sagen, er habe einen Lungentumor), eigentlich nicht mehr so sehr mag, am liebsten liegt er auf seiner Kuscheldecke und schläft!

Kaïjan (1 Jahr)

 

 

 

 

Kaijan


Das war dieses Mal aber ein hartes Stück Arbeit, meine Sekretärin mal wieder dazu zu bringen, etwas über mich zu schreiben und dabei habe ich doch soooooo tolle Neuigkeiten!! Mir geht es blendend und ich bin super glücklich, habe ich doch vor 2½ Wochen eine Freundin und Spielkameradin erhalten, die kleine Finija!!!! Ich habe mich sofort in sie verliebt und finde es einfach nur toll :-) !! Wir beide können wunderbar zusammen spielen und herumrennen und so muss ich nicht mehr unseren grossen Bruder Malik zum Spiel auffordern, der dazu nämlich nie so richtig Lust hatte und sich eher gestört fühlte! Ich glaube aber, er findet unsere kleine Mitbewohnerin auch prima, denn er beobachtet uns oft in unserem Spiel! So hat er doch auch etwas Unterhaltung und wir Samtpfoten sind alle zufrieden!!
Übrigens, das kleine rotleuchtende punktförmige “Etwas”, von dem ich euch schon erzählt hatte, habe ich noch nicht identifiziert und auch noch nicht eingefangen, aber es macht einen Riesenspass, dieses nun zusammen mit Finija zu jagen!! Und wer weiss, gemeinsam schaffen wir es vielleicht doch noch?!

Kaïjan (9½ Monate)

 

 

 

 

Kaijan

Kaïjan ist nun 7 Monate alt und wiegt 2780g!

 

 

 

 

Kaijan


Ich bin nun schon etwas mehr als ein halbes Jahr alt! Und ich muss sagen, nach wie vor bin ich doch sehr zufrieden mit meinem Zuhause, Unterbringung und Verpflegung sind tiptop und auch das Schmusen und Spielen kommt auch nicht zu kurz. Mein grosser Bruder Malik spielt ab und zu mit mir, zwischendurch allerdings bin ich wohl etwas zu wild mit ihm und dann faucht er mich an oder “schmeisst” mich auf den Rücken! Aber ich bin nun ja gross genug, um das wegzustecken! Dafür kann ich dann prima mit dem grossen Himi spielen oder schmusen!!! Toll finde ich es immer im Garten, wo ich aber im Moment leider nicht so oft sein darf. Die Zweibeiner sagen, ich sei selber schuld, da ich, cleveres Kerlchen, das ich nun mal bin, immer einen Weg finde aus dem Gehege! Mal sehen, was sie sich für die Zukunft einfallen lassen?? Dafür erscheint oft, meist am Abend, wenn’s schon dunkel ist, für eine Weile so ein leuchtend rotes kleines punktförmiges “Etwas”, das man wunderbar durch’s ganze Wohnzimmer jagen kann! Da geht dann ganz schön die Post ab und irgendwann werde ich das Ding ganz bestimmt auch erwischen!!
Ich wiege nun 2580g!

Kaïjan (6 Monate)

 

 

 

 

Kaijan


Ja, schon ist wieder eine ganze Weile vergangen seit ich mich das letzte Mal gemeldet habe. Ich bin ordentlich gewachsen und meine Menschen sagen, dass ich nun auch nicht mehr ganz so dünn sei und sogar ein kleines Bäuchlein bekommen habe ....... möchte bloss mal wissen wo??? In dieser Zeit ist auch etwas ganz Komisches passiert: Die älteren Zweibeiner und meine grossen vierbeinigen Kollegen waren doch plötzlich wie vom Erdboden verschwunden??!! Was weiss ich, was die so lange woanders getrieben haben??? Ferien sagt man dem anscheinend und ich finde das eher ein wenig unverschämt, denn den ganzen Tag alleine mit meinem grossen Bruder Malik war es, obwohl er schon mit mir spielte, doch ein wenig langweilig!!! Aber plötzlich waren dann alle wieder da und für mich stimmte das Leben wieder, ich werde viel geknuddelt und ich kann zwischendurch auch ab und zu den grossen Himi ärgern :-) !!! Heute im Garten geschah dann allerdings auch etwas Sonderbares. Da war plötzlich ein Kollege ganz genau wie ich. Hurra, dachte ich, noch jemand zum Spielen. Er kam mir entgegen, genau so vorsichtig wie ich, beäugte mich kritisch, buckelte etwas, stand plötzlich direkt vor mir, aber, wenn ich mich etwas zur Seite bewegte, um ihn besser zu betrachten, war er einfach verschwunden .........???? Na, vielleicht treffe ich ihn ja morgen wieder?!
Mein Gewicht ist jetzt übrigens 2080g!

Kaïjan (5 Monate)

 

 

 

 

Kaijan


......... alt bin ich jetzt schon und laut meinen Zweibeinern ein stattliches Kerlchen geworden!!! Das Leben ist ja sooooooo schön: Spielen, Malik und die Hunde ärgern, schmüsele, während meinen sogenannten schwachen zehn Minuten wie ein Wilder durch die Wohnung rennen, den Garten unsicher machen, mich verstecken, oft und viel fressen, Fliegen jagen und verspeisen, und zwischendurch immer wieder lange Schläfchen machen (meist in Himis Kennel) .......... Nur etwas ist mir noch nicht ganz klar: Immer wenn ich es mir gerade auf dem Esstisch gemütlich gemacht habe, bekomme ich eine nasse Dusche und ich muss euch sagen, das ist höchst unangenehm!!!! Na, ich werde schon noch dahinter kommen, woher dieses scheussliche Nass immer kommt??!! 
Mein 4-Monats-Gewicht beträgt 1860g!

Kaïjan (4 Monate)

 

 

 

 

Kaijan


.........nach vier Wochen im neuen Zuhause, durfte ich etwas ganz Besonderes erleben!!! Plötzlich war da nicht mehr das Haus um mich herum, sondern ganz viel grünes, weiches und ein wenig kitzeliges Gras, Steine, Holz und vieles mehr!!!! Zuerst war das schon ein wenig aufregend, aber als ich sah, dass auch mein grosser Bruder Malik hier war, dachte ich “na ja, dann kann’s ja nicht gefährlich sein” und habe gleich alles erkundet und untersucht und ich kann euch sagen, es war einfach toll!!! Hier konnte man super rennen, hohe Sprünge machen, grössere und kleinere fliegende Dinger jagen, sich verstecken, Gräser und Blättchen beknabbern ...... Es war echt prima, aber auch ein wenig anstrengend :-) !!
Und ....... ich wiege nun 1600g!

 Kaïjan (14 Wochen)

 

 

 

 

Kaijan


......... nun bin ich schon seit einer Woche in meinem neuen Zuhause und ich muss sagen, es gefällt mir hier sehr gut!!! Mein grosser Bruder Malik ist zwar noch nicht immer so begeistert von mir und meiner Aufdringlichkeit, aber ich bleibe am Ball, wir werden schon noch Freunde!! Dann gibt es hier noch zwei so grosse Vierbeiner, denen tanze ich jetzt schon um die Nase und die haben mich netterweise auch schon gut akzeptiert! Meine neue Menschenmama findet es unglaublich, wie viel Ausdauer ich habe beim Spielen und wie schön und lange ich auch alleine spielen kann! Aber das ist überhaupt kein Problem, gibt es hier doch sooooo viel zu entdecken und auszuprobieren!
Übrigens, ich wiege nun schon stolze 1140g!

Kaïjan (11 Wochen)

 

 

 

 

Malik

Malik (10 Jahre) - ob ich’s mal versuchen soll mit diesem Spielzeug???

 

 

 

 

Malik / Sira

Das letzte gemeinsame Foto von Malik und Sira, nur wenige Stunden vor Siras Tod!
Februar 2009

 

 

 

 

Malik

Malik - Hier eröffnen sich einem ganz neue Ausblicke, aber wie, ums Himmels Willen, komme ich wieder runter????

 

 

 

 

Sira

Sira
Irgendwie sieht unsere Sira hier fast aus wie ein Wesen von einem anderen Stern??

 

 

 

 

Eine Katzengeschichte

Ein Nachbarjunge hatte in der Schule die Aufgabe bekommen, sich von jemandem eine Geschichte schreiben zu lassen. Er bat mich darum, und wir einigten uns auf eine Katzengeschichte. Hier die Kurz-Geschichte, die aus diesem Anlass entstanden ist:
 

Die neugierige Katze

Grosse Katzen, kleine Katzen, dicke Katzen, dünne Katzen, schwarze Katzen, weisse Katzen, scheue Katzen, neugierige Katzen....................

Neugierig? – Ja, das ist er, der hübsche Kater Yannis. Er ist noch sehr jung, sehr verspielt, und er möchte noch sooooooo viel lernen! Über die Art und Weise des Katzenlebens hat er von seiner Mutter vieles, ja eigentlich alles gelernt: Wie man schnurrt und miaut, wie man geht, springt, klettert, spielt, wie man sich putzt und wie man Mäuse fängt. Doch der kleine Yannis will noch mehr, ganz besonders wünscht er sich viele Freunde. So verabschiedet er sich eines Tages von seiner Mutter und von seinen Geschwistern und zieht durch die weite Welt, um Freunde zu finden. Lustig und fröhlich wandert er über Wiesen und Weiden und durch Wälder. Unterwegs sieht er aufregende, interessante und schöne Dinge, vor allem aber begegnet er vielen verschiedenen Tieren und mit allen versucht er, Freundschaft zu schliessen. Aber – was ist denn das? Diese Tiere machen mäh und muh, sie piepsen und sie quaken, sie wiehern und sie schnattern. Sprechen kann Yannis mit allen nicht und er wird immer trauriger, weil es so schwer ist, Freunde zu finden, die eine kleine neugierige Katze verstehen. Schliesslich ist er von seiner langen Wanderung so müde, dass er im weichen Gras einer duftenden Blumenwiese einfach einschläft. Aber, was ist das denn nun schon wieder? Zuerst kitzelt es ganz fein an seiner Nase, dann leckt es sanft über sein Gesicht und macht ganz sacht und leise „wuff“. Vorsichtig, ganz vorsichtig öffnet Yannis seine Augen. Zuerst erschrickt er ein wenig, aber weil er so neugierig ist, macht er „miau“ und begrüsst so das Hundemädchen Kira. Kira sieht Yannis erstaunt an – eine Katze, die nicht vor ihr davon springt, das hat sie nun doch noch nie gesehen. Und weil auch sie eigentlich sehr müde ist, kuscheln sich beide ganz eng zusammen.

Yannis und Kira wissen nun, dass man auch Freund und Freundin sein kann und sich verstehen, ohne die Sprache des anderen zu beherrschen. Mit einem zufriedenen „Wuff“ und „Miau“ schlafen sie ein und träumen von einer langen und wunderschönen Freundschaft und von vielen gemeinsamen Abenteuern!

EG2000
© Erika Geiser

 

 

 

 

Sira

Blau, blauer, am blausten ............. das sind Siras Augen!

 

 

 

 

Malik

Malik lernt wohl im Schlaf und versteht sich deshalb so gut mit unserem Hunde-Trio!

 

 

 

 

Malik

Malik

Malik

                  Unser Malik muss alles, was irgendwo
                  herumsteht, sofort ausprobieren!

 

nach oben