Wissenswertes

 

 

Januar 2016

Leptospirose

Erfahrungsbericht
von Himis Sohn DC (DC Little black Pearl)

Vielleicht kann dieser Erfahrungsbericht helfen, die Situation durchzustehen, wenn der
eigene Hund an Leptospirose erkrankt?!


 

 


 

August 2015

Warum sind Rassehunde so teuer?

Artikel


 

 


 

Januar 2015

Abgabe von Welpen in die EU

 

Die EU hat ein neues Gesetz erlassen, demzufolge Welpen nicht ohne Tollwutimpfung importiert werden dürfen. Die Regelung betrifft offenbar den ganzen EU-Raum, die einzelnen Staaten können aber davon abweichen, sofern sie wollen.

Das bedeutet, dass wir Züchter, wenn wir Welpen ins Ausland (EU) abgeben möchten, diese Welpen im Alter von 12 Wochen gegen Tollwut impfen lassen müssen und sie dann erst nach einer Wartefrist von 3 Wochen, also im Alter von 15 Wochen abgeben können! Ein enorm grosser Anteil der Sozialisierungsphase liegt in diesen Fällen also in den Händen der Züchter und das unter Umständen mit mehreren Welpen ……………… ein riesiger Aufwand, abgesehen davon, dass Welpe und Besitzer eine enorm wichtige Phase zusammen verpassen!!!

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (D):
http://www.bmel.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/2014/338-SC-Tollwutimpfpflicht-Hundewelpen.html

Info der SKG: https://www.skg.ch/wichtige-informationen-


 

 


 

Januar 2015

Klassen bei Workingtests

 

In der Schweiz wurden die Klassen für Workingtests umbenannt:

Schnupperer (ohne Eintrag ins Leistungsheft)
Beginner (vorher Novice)
Novice (vorher Intermediate)
Open (wie bisher)


 

 


 

Januar 2015

Geriatrisches Vestibulärsyndrom
Der “Schlaganfall”, der keiner ist!

 

Unsere Tanisha erkrankte daran im Alter von ca. 14¼ Jahren. Glücklicherweise wurde gleich die richtige Diagnose gestellt! Sie wurde zuerst mit Stugeron behandelt, einem Medikament aus der Humanmedizin zur besseren Durchblutung des Innenohrs und danach mit Karsivan (zur Linderung von Alterserscheinungen beim Hund), das sie nach wie vor bekommt und auch weiterhin bekommen wird. Trotzdem dauerte es 4-5 Tage, bis eine Verbesserung erkennbar war, eine sehr schwierige und belastende Zeit, nicht nur psychisch, sondern auch körperlich, mit einer 30kg schweren Hündin, die weder stehen noch gehen kann! Doch es hat sich gelohnt, nach mehreren Wochen war Tanisha - im wahrsten Sinne des Wortes - wieder ganz die “Alte”!! Nun geniessen wir jeden Tag, den wir mit ihr verbringen dürfen, auch wenn das Leben mit einem alten Hund doch ab und zu auch recht beschwerlich sein kann :-) !!

Krankheitsbild

Erfahrungsbericht

 

nach oben